Auf mehreren Newsseiten war es nun mittlerweile Gerüchteweise zu lesen das Apple eine kleinere Version des iPad’s plant. Der kleine Bruder soll demnach eine Displaygröße von 7″ Zoll haben. Auch sind dazu schon Bilder aufgetaucht, da das iPad 7″ Zoll aber optisch genauso ausehen wird wie das jetzige kann man mit den Bildern nicht wirklich viel beweisen. Das kann jeder Anfänger im Photoshop bewerkstelligen. Begrüßenswert wäre es aber, denn das „normale“ iPad ist in manchen Situationen doch ein klein wenig unhandlich.

Erscheinen sollen beide Versionen Anfang 2011, um genau zu sein im Januar. Die größte Neuerung wird die Fronkamera sein und die damit einhergehende ermöglichung von FaceTime. Das wäre nur logisch und konsequent.

FaceTime soll laut Apple nicht nur auf dem iOS Einzug halten sonden auch für den Mac entwickelt werden und dort in iChat laufen. Auch gibt es schon erste Gerüchte das die offene Technik von FaceTime (die Apple der Industrie zur Verfügung gestellt hat) auch Anwendungen für Windowsrechner hervorbringen könnte. Ob diese dann in vorhanden Messenger nur als weiteres Protokoll integriert wird oder ob eine komplett neue Anwendung auf den Windowsrechnern Einzug halten wird, steht aber momentan noch in den Sternen.

Vielleicht kommt ja iChat endlich auf den PC … Dann können die Äpfel endlich auch durch die Fenster schauen. Denn mir ist bisher, außer Skype, keine Anwendung bekannt die Videotelefonie zwischen Mac und Windows ermöglicht. Zumindest keine vernünftige.

Zum gemunkelten Veröffentlichungsdatum des oder der neuen iPads habe ich mir aber mal so meine Gedanken gemacht. Es wäre Verkaufsstrategisch sehr ungünstig im Januar ein neues Gerät auf den Markt zu bringen, wenn das Weihnachtsgeschäft gerade vorbei ist. Ich denke mal ihr seht das ähnlich?

Was haltet ihr von einem 7″ Zoll iPad? Braucht die Welt das, oder eher nicht?