Das iPhone soll es ab 11.10.2010 in neuer Version geben und auch iPad und MacBook Air sollen überarbeitet werden.

Aber mal der Reihe nach. Die Reihenfolge bestimmt ja wohl immer noch der Arzt ;-)

iPhone 4 – Generation Two

Zuerst zum iPhone, denn das wird wohl unsere Leser am meisten interessieren, denn es ist nun mal das meist genutzte und verkaufte Gerät aus dem Apfelladen.

Laut iPhone-Ticker.de soll, so werden zumindest die Änderungen der Liefertermine in der Telekomtabelle gedeutet. Diese Vermutung würde auch zu den Gerüchten über ein Ende der exclusiven Vertriebsrechte der Telekom passen, denn dieses soll ja auch beendet worden sein und Vodafone sowie o2 werden bald ebenfalls ein Stück vom Apfelkuchen bekommen.

Einziger Grund für eine technische Veränderung bzw. Neuauflage des iPhone 4 ist natürlich das Antennenproblem. Ansonsten sind ja, zumindest bisher, keine größeren technischen Probleme bekannt.

Die Änderung der Hardware kann natürlich für alle Jailbreakwilligen Benutzer des iPhone konsequenzen haben, denn natürlich kann Apple auch auf die Jailbreaks reagieren um genutze Hintertüren zu schließen. Man muss sehen was dann aus dem Jailbreak mit Greenpois0n über den schon länger bekannten SHAtter Bootrom Exploit wird.

Es wäre natürlich schade wenn dieser Jailbreak für die 2te Generation iPhone 4 dann nicht mehr funktionieren würde. Aber bisher ist SHAtter ja noch nicht in der Öffentlichkeit erschienen, so das zu hoffen bleibt, dass Apple noch nichts von diesem Hintertürchen weiss.

MacBook Air 11.6″ und iPad 7″ Zoll

Laut AppleInsider gibt es aus asiatischen Zuliefererkreisen neue Informationen zu diesen beiden Geräten.

Das hier schon mal erwähnte iPad mit einem 7″ Zoll Display soll mittlerweile fertig entwickelt sein und während den Test waren scheinbar 5 verschiedene Designs der Geräte im Umlauf um das Lüften des Geheimnisses zu erschweren. Das nun fertige Produkt wird, laut diesen Kreisen, sein Design wohl eher an die Optik des iPhone 4 anlehnen und somit anders aussehen als sein großer Bruder.

Ein 11.6″ Zoll LED-Bildschirm soll für das in diesem Herbst erscheinende MacBook Air verbaut werden und somit das ja schon etwas längere im Einsatz befindliche superdünne Notebook ersetzen.

Falls ihr weiter über Neuigkeiten zu diesem Thema informiert werden wollt, folgt mir einfach auf Twitter @CrazyCreator und erhaltet so automatisch und auf schnellstem Weg die neuesten Informationen.