Mac OS X Lion auf PC Hardware installieren.

Anleitung zum installieren von Mac OS X Lion auf normaler PC Hardware.

Vor ein paar Tagen ist das neue Apple Betriebssystem Lion erschienen und hier folgt nun eine Anleitung wie ihr dieses auf eurem PC installieren könnt, wenn er gewisse Vorraussetzungen erfüllt.

Ich habe die Installation mit Hilfe von Kakewalk ausgeführt. Kakewalk ermöglicht mit einem kleinen Programm das installieren der notwendigen „Treiber“, so das ihr das „fortschrittlichste Betriebssystem der Welt“ auf eurem PC nutzen könnt.

In meiner Beschreibung gehe ich davon aus das ihr einen lauffähigen Mac für die Erstellung des USB-Sticks zur Verfügung habt.

Schritt 1: Erstelle den Lion USB Stick

  1. Download Mac OS X Lion aus dem Mac App Store.
  2. Starte Kakewalk, welches du vorher von Kakewalk.se geladen hast.
  3. Als nächstes klicke auf „Install from USB“.
  4. Klicke „Browse“ und navigiere zu deinem heruntergeladenem Mac OS X Lion (Dies wird ein DMG-Image sein).
  5. Versichere dich das du das richtige Laufwerk (deinen USB-Stick mit mind. 8GB) ausgewählt hast.
  6. Klicke den „Create“ Button, wenn du fertig bist. Dadurch wird Lion auf deinem USB-Stick installiert. Was ca. 20 min. dauern wird.

Schritt 2: Installiere Kakewalk auf deinem USB-Stick

  1. Wenn die Installation von Lion komplett ist, klicke den „Ok“ Button. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Mit diesem wählst du deinen Lion-USB-Stick aus und installierst Kakewalk auf diesem.
  2. Wähle also deinen USB-Stick.
  3. Wähle dein Motherboard, auf welchem du Mac OS X Lion installieren willst.
  4. Klicke den Button „Start Installation“. Dieser Vorgang sollte nur ein paar Minuten dauern. Wenn die Installation abgeschloßen ist, werfe den USB-Stick aus.

Schritt 3: BIOS Einstellungen vornehmen.

  1. Starte deinen Computer mit eingestecktem USB-Stick und gehe ins BIOS.
  2. Advanced Features -> Hard Disk Boot Priority -> Dein USB-Stick wird „Number 1“ (Primary) und die HDD „Number 2“ (Secondary) -> Gehe zurück mit [ESC]
  3. Integrated Peripherals -> Stelle bei „SATA RAID/AHCI Mode“ den „AHCI“ Modus ein -> Gehe zurück mit [ESC]
  4. Power Management -> Stelle bei „ACPI Suspend Type“ auf „S3(STR)“ und bei „HPET Mode“ auf „64-bit mode“ -> Gehe zurück mit [ESC]
  5. Speichern der Einstellungen und verlassen des BIOS erfolgt mit [F10].

Schritt 4: Installieren von Mac OS X Lion

  1. Starte deinen Computer neu. Dieser sollte nun von deinen USB-Stick starten und dich mit dem Kakewalk-Bootloader begrüßen. Nach 5 Sekunden sollte die Installation von Mac OS X Lion starten. Warte bis diese geladen ist und wähle „Deutsch“ als Standardsprache aus, wenn du magst :-).
  2. Nun klicke in der oberen Leiste auf „Utilities“ und dann auf „Disk Utility“, oder in deutsch auf „Dienstprogramme“ -> „Festplattendienstprogramm“
  3. Im folgendem Fenster siehst du in der linken Spalte deine Festplatten, USB-Sticks und CD/DVD-Laufwerke. Wähle dort die Festplatte auf welcher du Mac OS X Lion installieren möchtest. Klicke auf den Namen der Festplatte, nicht auf eine der Partitionen.
  4. Klicke nun in der Mitte auf „Partition“ und wähle in der DropDown-Auswahl „1 Partition“ (Ich habe hier auch schon mehrere Partitionen erstellt, aber ob es auch bei euch ohne Probleme funktioniert kann ich leider nicht sagen).
  5. Klicke „Optionen“ und vergewissere dich das als Partitionschema bzw. Partitionstable „GUID Partition Table“ ausgewählt ist.
  6. Zum Schluß gebe deiner Partition (oder auch den anderen) noch einen Namen, lasse das Format der der Partitionen auf dem voreingestelltem Wert und klicke „Anwenden“ bzw. „Apply“.
  7. Wenn die Partitionierung beendet ist, beende auch das Festplattendienstprogramm.
  8. Nun installiere Mac OS X Lion auf der soeben von dir erstellten Partition. Dies sollte ca. 20 min. dauern und am Ende der Installation wird der Rechner neustarten.

Schritt 5: Installiere Kakewalk auf deiner Mac OS X Lion Installation

  1. Lasse deinen Rechner nach der Installation erneut vom USB-Stick starten und warte bis der Kakewalk-Bootloader, mit dem Fortschrittbalken erscheint. Klicke nun, solange dieser Balken zu sehen auf eine beliebige Taste deiner Tastatur (z.B. Pfeil nach unten). Nun erscheinen alle Startfähigen Laufwerke die an deinem Computer angeschlossen sind. Wähle hier, mit Hilfe der Pfeiltasten, deine Festplatte, auf welcher du Lion installiert hast und klicke „Enter“.
  2. Dein Rechner startet nun von der Festplatte, was beim ersten Start auch mal ein paar Minuten dauern kann. Wenn du sehen willst was dein Rechner beim booten genau macht, dann mache vor dem klick auf die Enter-Taste folgendes: Wähle mit den Pfeiltasten deine zu startendes Laufwerk, klicke die „Pfeil nach unten Taste“ und navigiere bis zu „Verbose Mode“ und klicke dann „Enter“. Nun siehst du während des Bootvorgangs jeden einzelnen Schritt.
  3. Wenn dein System fertig gestartet ist musst du nur noch Kakewalk auf dein Startvolume intsallieren, damit du es in Zukunft ohne den USB-Stick starten kannst.
  4. Auf deinem Schreibtisch (Desktop) siehst du deinen USB-Stick. Mach darauf einen Doppelklick und dann einen Doppelklick auf die Kakewalk-App.
  5. Diesesmal wähle „Install to Computer“ und danach dein Motherboard
  6. Vergewissere dich nochmals das du die richtige Partition auswählst!!!
  7. Klicke „Start Installation“. Dies kann wiederrum einige Minuten dauern, habe Geduld. Wenn die Installation als abgeschlossen gemeldet ist, starte deinen Rechner neu.
  8. Gehe wieder ins BIOS und setze bei „Hard Disk Boot Priority“ deine Festplatte mit der Mac OS X Lion Installation auf „Number 1“ bzw. Primary und speichere wieder mit [F10].
  9. Dein PC sollte nun als „echter“ Mac starten 🙂

 

Ich persönlich habe mit Hilfe von Kakewalk sogar die Installation auf einem GA-EP43-UD3L durchgeführt, obwohl dieses in der Kompatibilitätsliste nicht aufgeführt ist. Bei der Motherboardauswahl habe ich das GA-EP45-UD3L ausgewählt.

Verwendete Hardware

Prozessor: 2,8 GHz Intel Core 2 Duo
Speicher: 4 GB 1066 MHz DDR2 SDRAM
Grafikkarte: GeForce 9500 GT 1024 MB
Hier findet ihr noch eine Übersicht der einzelnen Schritte in Bildern.

[nggallery id=9]

Dir hat dieser Artikel geholfen? Das freut uns sehr, aber noch mehr würde es uns freuen wenn du es andere und uns wissen lässt … Schreibe doch einfach einen Kommentar, natürlich auch wenn sich ein Problem, ein Bug oder ein Fehler eingeschlichen hat.

Du kannst nicht mehr ohne uns? Dann folge uns auf Twitter oder Facebook

Du willst uns etwas gutes tun? Spendier doch einfach ne kleine Runde Kaffee oder Bier für uns.

210 Replies to “Mac OS X Lion auf PC Hardware installieren.”

  1. Hi, funktiontiert das ganze auch mit einer NTFS formatierten Festplatte anstatt des Sticks??
    Oder muss die Festplatte anders formatiert werden?

  2. Also eigentlich sollte es sich auch auf eine Festplatte bzw. Partition installieren lassen, von der du dann die Installation starten kannst. Natürlich auf eine andere Festplatte bzw. Partition, als die mit der du gerade die Lion Installation gestartet hast.

    Aber auf eine NTFS formatierte Festplatte wirst du es nicht installieren können. Es muss schon HFS+ sein.

  3. Hallo,
    wurde dies unter windows gemacht oder unter mac?
    War für mich als nicht Mac User nicht aus dem Beitrag ersichtlich!
    L.G.

    1. Ja es setzt ein installiertes Mac voraus. Aber nur zum erstellen des USB-Sticks. Also es reicht wenn man den Stick irgendwo erstellt und ihn dann an dem Rechner anschließt auf dem Lion installiert werden soll.

  4. Hallo,
    das hört sich interessant an. Danke! Funktioniert das auch mit anderen Boardherstellern? Ich habe ein Asus P5Q (denke ich, kann jetzt gerade nicht nachschauen). Die Iatkos-Version hat funktioniert, bis ich das update auf 10.6.8 drauf gemacht habe 🙁
    Danke & Grüße

    1. Ich habe gerade noch eine Bildergalerie zu diesem Beitrag hinzugefügt, da siehst du auch eine genaue Liste von den Motherboards die unterstützt werden. Deins scheint da leider nicht dabei zu sein.

      Aber es gibt auch noch viele andere Möglichkeiten, außer Kakewalk, Mac OS X auf einem PC zu installieren. Es muss auch nicht unbedingt iAktos sein.
      Schau dich doch mal nach „MultiBeast“ um, das ermöglicht noch viel mehr.

  5. Also ich instaliere von mac lion auf usb stick, dann steke ich den stick um auf ps rechner??? oder wie lange brauche ich den mac??? dieses kakewalk muss auch von mac auf usb stick rauf oder ????

    2. frage: mein windows ist dann aber weg oder kann ich dann parallel switchen???

  6. silber:
    Also ich instaliere von mac lion auf usb stick, dann steke ich den stick um auf ps rechner??? oder wie lange brauche ich den mac???

    Du musst das nicht vom Mac OS Lion auf einen USB Stick installieren. Es geht auch von einem „nomalem“ Mac aus (Leopard, Snow Leopard etc.).
    Nach der erfogreichen Installation auf dem USB Stick,steckst du diesen an den Rechner, auf dem du Lion installieren willst. Den ersten Mac brauchst du ab hier schon nicht mehr.

    dieses kakewalk muss auch von mac auf usb stick rauf oder ????

    Das ist ja durch die Installation automatisch auf dem USB Stick.

    2. frage: mein windows ist dann aber weg oder kann ich dann parallel switchen???

    Man kann Mac und Windoof gemeinsam auf einer HDD betreiben, natürlich in getrennten Partitionen. Aber ich denke die beste, sicherste und einfachste Methode ist, Mac und Windoof auf getrennten HHD’s zu installieren. So kann 100%ig nichts passieren.

  7. Danke für die Antworten, nur noch eine letzte Frage: ist Intel Duo Procesoren Voraussetzung oder kann ich auch auf AMD Sony Vaio dieses Leon installieren? Danke für die Antwort im Voraus!!!!

    Kurz zu meinen Situation: Ich habe notbook sony vaio 11 zoll mit windows 7 32 bit, amd radeon grafikkarte, amd 350-prozesor 1,60 GHz.

    ich habe auch mac book air leon habe ich schon für 26 euronen gekauft. und istalliert.

    ich würde gerne wie gesagt paralel zu windows 7 auf meinen sony vaio dieses ios leon installieren! kann das gut gehen und kann man mier das noch mal kurz erklären schriet für schritt!? Ich danke euch viel mals im Vorraus!!!! Sorry für meine besch… Rechtschreibung und wahrscheinlich meine zimlichen anfängerfragen!

    1. Also wie die Beschreibung schon sagt, ist Kakewalk nur für die ausgewiesenen Boards getestet. Ob es auch mit anderen funktioniert weiss ich leider nicht.
      Aber es gibt auch viele weitere Alternativen um auf „normaler“ PC Hardware einen Mac laufen zu lassen. Dein groesstes Handicap wird dein AMD Prozessor werden. Denn seit Apple Intel Prozessoren verbaut, ist natuerlich dieser bei allen Hackintosh Entwicklern bevorzugt. Was aber nicht heisst das es nicht geht.

      Aber da musst du dich selber umschauen. Ich kann und werde hier keine Links posten.
      Es gibt aber sogar schon fertig angepasste Installations-CD’s für Rechner mit AMD Prozessoren.

      Ach ja, dein Windows. Du solltest, wie schon in einer meiner Antworten vorher erwähnt, unbedingt versuchen eine zweite Festplatte für die Installation zu verwenden. Denn das schließt jegliches Risiko des Datenverlustes aus.

  8. Was ist denn Kakewalk für ein schwachsinniges Programm für das man einen Mac mit OS X benötigt um Mac OS X auf einem PC zu installieren?

    Das wäre ja genauso, also ob man einen Windows PC benötigen würde um Windows auf einem Mac zu installieren. Was sind das für Idioten, die so einen Schwachsinn programmieren?

    Warum ist Kakewalk kein bootfähiges ISO-Image, welches ganz ohne BS klar kommt oder zumindest unter Windows läuft, das würde ja Sinn machen, aber sowas ist doch albern!

    1. Also ich freu mich ja immer über Kommentare, aber deine Tonart lässt echt zu wünschen übrig.
      Soviel mal dazu.

      Wenn du es besser kannst, dann mach es doch besser, anstatt zu meckern und in verbalen Entgleisungen zu enden. Das geht ja mal gar nicht.

      Jetzt zu deiner Frage:
      Wenn du dich ein wenig belesen hättest, was ich aber mal nicht annehme, dann hättest du auf der Seite des Entwicklers gesehen das es sich bei Kakewalk 4.x um ein Programm handelt welches für die Installation von Lion gemacht ist.
      Mit der Version 3.x konnte man auch noch *.iso-Images erzeugen, um dann damit OHNE einen vorhanden Mac, Mac OS X 10.6 (Snwo Leopard) installieren zu können. Diese gibt es auch noch auf der Kakewalkseite.
      Man muss dann halt den Umweg gehen zuerst den Leopard zu installieren und dann den Lion.

      Wer einen Mac will, der wird sich das wohl antun müssen, wenn er Kakewalk verwenden will. Außerdem gibt es, wie auch schon erwähnt, auch andere Programme die das erzeugen von passenden Start-CD’s unterstützen und die dadurch dann die Installation von einer Installations-CD ermöglichen.

      Auch sei noch erwähnt das Mac OS X Lion nicht auf CD/DVD erhältlich ist. Es wird nur als Download oder in naher Zukunft als USB-Stick zur Verfügung gestellt.

  9. Hallo

    Ich hätte da ne Frage, und zwar, ob mein Windows 7 Ultimate 64bit-fähiger (was für sehr gute Windows-Leistung steht) Medion Akoya E5411-Laptop Mac OS X egal welches unterstützen würde.
    Hier Systemdetails:

    500 GB Samsung HDD
    Intel Pentium DualCore T3400 @2.16 GHz
    4GB RAM
    NVIDIA GeForce 8200M G / 1,535 GB Grafikspeicher
    802.11n Wireless LAN Card
    SD-Cardreader
    (Beachte, dass der PC schon 1,5 Jahre alt ist xD)

    Freue mich auf Antworten

  10. Hallo ich konnte leider dieser Version nicht installieren.
    Bei mir blockiert sich nach weiniger Minuten nach dem das Kernel geladen wurde,
    genau bei PCI Configurierungsstart.

    Core I7-950 3GHz
    Speicher 8 MB
    Grafic Geforce GTX 470 1024 Mb

    Hast du eine onung worum gehen könnte?

    Danke

    Tschüss

    IGGY

  11. Hallo CC

    Danke für die rasch Antwort.
    MB Gygabite GA-X58A-UD3R
    Ich wollte ein Bild einfügen aber ging es nicht.
    Blockert sich,wie erklären. Beim starten lädt den USB Stick datei mit einem hell grünen Hintergrund zirka 1 minute,den wird den Hintergrund schwarz und lädt den Kernel.
    Blockiert sich genau wenn [PCI Configuration]
    Bleibt stecken und ich muss den rebooten…

    Hoffe habe dich nicht verrwirrt 🙂

    Gruss Iggy

  12. Ciao CC
    DAnke für deine Mühe.
    Doch hatti ich alles im Bios angepasst und die MB in in der Kakewalksliste.
    Ich hatte den USB mir einer Virtuelle Machine hergestellt und am Ende kam „Installation erfolgreich“. Ich dachte es war alle i.o.
    Warum blockiert sich bei der PCI Konfiguration weiss ich nicht. Hat vielleicht mit der Graphic damit zu tun, PCI habe ich auch eine Wlan Karte, vielleicht gefällt ihn nicht 😉
    Du muss nicht deswegen Verruckt werden, wenn eine Lösung gibt ok ansonst mach nichts..
    Danke
    LG
    IGGY

    1. Ich werd nicht verrückt … Ich bin verrückt 🙂

      Also du schreibst als ob sich dein Problem nun geklärt hätte? Hat es? Funktioniert nun alles?
      Die PCI Card für dein WLAN kann wirklich ein Problem verursachen. Das beste ist wenn es bei der Installation irgendwelche Probleme geben sollte; Alles raus machen was nicht unbedingt notwendig ist. Auch mehr als 4 GB RAM können zu Problemen führen.

    1. Mhhh … Da bin ich nun leider mit meinem Latein am Ende. Hast du mal probiert bei Kakewalk.se im Forum eine Anfrage zu stellen? Ich denk‘ mal Mr. Janek wird dir da kompetent weiterhelfen können.

  13. Ich habe mal ne frage dieses Kakewalk wie bekomme ich das den gestartet?
    Ich habe Windows 7 64 bit….. aber irgend wie bekomme ich das nicht hin.
    Oder habe ich das jetzt alles falsch verstanden?

  14. Hey! Wenn ich das installieren will, bleibt das für immer mac mein Laptop?
    Und, kann man das auch mit einer virtuellen CD Eingabe installieren?
    Weil ich kein CD ROM habe (Netbook :S) benutze ich DAEMON Tools Lite!
    Das macht mir einen extra CD ROM für image dateien.

    Geht das so?

  15. Wenn ich das installieren will, bleibt das für immer mac mein Laptop?

    Nein, man kann die HDD natürlich wieder formatieren/löschen und dann wieder Windoof oder andere BS installieren.

    Mac OS X mit einem virtuellem Laufwerk installieren?

    Nein das geht natürlich nicht. Daemon Tools kann natürlich dein OS X Image einbinden/starten (unter Windows), aber zum installieren musst du ja den Rechner mit Mac OS X neustarten. Dein Daemon Tools kann da ja noch nicht laufen. Du musst dir einen Bootfähigen USB-Stick mit Mac OS X erstellen und von diesem deinen Laptop starten.

  16. Hey,

    Aber wenn ich dieses virtuelle Laufwerk gemacht habe, und dann mein Laptop neustarte, dann bleibt das auch so. Bis ich das gelöscht habe ist es da! Das muss dann doch so klappen. Und kann man das auch ohne USB oder sowas installieren?

    1. Ja ist ja logisch das es dann wieder da ist … Du startest ja auch mit Windows neu.

      Du kannst aber nicht, wenn du in Windows dein virtuelles Laufwerk siehst und die Mac OS X DVD gemountet hast, diese DVD starten und ohne neustart mit der Installation von Mac beginnen.

      Und falls dein PC doch neustarten sollte, dann weiss ja die Mac OS X Installation nichts davon das es auf der Windowsinstallation ein virtuelles Laufwerk gibt.

      Kauf die für nichtmal 10 € einen 8GB-USB-Stick und das Problem ist aus der Welt.

      1. Hallo Crazy,

        vielleicht kannst du mir helfen. Ich habe deine Anleitung Punkt 1 erfolgreich befolgt, außer das mir mein Board GA-P35 von Gigabyte nicht angezeigt wurde. Ich habe zunächst ein anderes genommen. Außerdem hat er mir nicht „install from USB angezeigt“ sondern nur create install Disk, ist das richtig? Allerdings kam nach dem erstellen des Lion USB Sticks kein ok button. Ich konnte auf dem Stick das Programm Kakerwalk als .app Datei schon erkennen. Hat es sich vielleicht automatisch installiert ?

        Gruß Marcus

  17. Hallo, kann mir mal einer sagen ob ich das auch auf einen notebook machen?
    Habe den Dell XPS L502x…
    Also ich würde gern ein dualboot haben also windows und mac os.
    Auf eine antwort würde ich mich freuen.

  18. Hallo,
    erstmal vielen dank für deinen ausführlichen Bericht!
    Ist schon eine klasse Sache wenn man OSx auf seinem Pc installieren kann.
    Nun habe ich aber ein kleines Problem laut Kakewalk unterstützt dieses nur Gigabyte Mainboards. Ich allerdings ein MSI 770-c45. Gibt es nun vielleicht eine Möglichkeit das ich trotzdem Lion benutzen und installieren kann?
    Auf der Seite steht außerdem das es irgendwie möglich sein soll : Some require a little bit of extra tinkeringbut they all work well.

    Ich würde mich über eine Antwort freuen
    Fabian

      1. Erstaml danke für die Antwort.
        Ich habe mich mal nach MultiBeast umgeschaut, mir ein Videos angekuckt etc.
        Leider habe ich keine Infos/Tutorial darüber gefunden ob es auch auf AMD Chips geht.
        Hast du vielleicht einen guten Link für mich oder eine andere einfache Methode OSx auf meinem Pc zu installieren?

        Lg
        Fabian

  19. Hey CrazyCreator,

    erstmal finde ich es total cool, dass es eine Möglichkeit gibt Lion auf einen PC zu installieren.
    Schon mal ein großes -Danke- vorweg für dein Tutorial.
    Bevor ich mich diesen Projekt erwartungsvoll hingebe, habe ich aber noch eine Frage die mir unter den Nägeln brennt. Ich verfüge über die Adobe Creative Suite CS5 sowie andere Software die ich beruflich nutze und daher die entsprechenden Lizensen gekauft habe.
    Lassen sich diese Softwarepakete für PC nach der „Lionumwandlung“ trotzdem noch nutzen, oder muss ich mir mein Softwarepaket von Adobe auf Mac umstellen lassen?

    Liebe Grüße, Tobias.

    1. Also die Software eines PC’s lässt sich NICHT auf einem Mac nutzen. Das ist schonmal sicher. Aber es gibt verschiedene Virtulisierungprogramme, mit denen du ein Windows auf dem Mac laufen lassen kannst und wo du deine Windowssoftware nutzen kannst. Mittlerweile sind diese so gut das es auch keinen großartigen Perfomaceverlust mehr gibt.

      Ob Adobe oder andere Anbieter von Software deine Lizensschlüssel, die für ein Windowsprgramm sind, „einfach“ so ändern das sie für Mac funktionieren, wage ich zu bezweifeln. Aber vielleicht funktionieren sie ja auch von Haus aus auf beiden Systemen … Ich weiss es nicht.

      1. Hey hey,

        danke für Deine schnelle Antwort.
        Also Adobe ändert die Lizensschlüssel definitiv, dies wurde mir schon telefonisch zugesichert. Für 10 EUR erhält man ein neues Softwarepaket was Mac-tauglich ist. Die Lizensschlüssel für Windows werden dann geext. Ehrlich gesagt habe ich ein wenig Zweifel ob nach der Umwandlung die Treiber für Grafik- und Soundkarte ordnungsgemäß geladen werden.
        Mein RAID darf auch nicht kippen.
        Könnte es diesbezüglich im nachhinein Probleme geben?

        Liebe Grüße, Tobias.

  20. Jetzt zu deiner Frage: Wenn du dich ein wenig belesen hättest, was ich aber mal nicht annehme, dann hättest du auf der Seite des Entwicklers gesehen das es sich bei Kakewalk 4.x um ein Programm handelt welches für die Installation von Lion gemacht ist. Mit der Version 3.x konnte man auch noch *.iso-Images erzeugen, um dann damit OHNE einen vorhanden Mac, Mac OS X 10.6 (Snwo Leopard) installieren zu können. Diese gibt es auch noch auf der Kakewalkseite. Man muss dann halt den Umweg gehen zuerst den Leopard zu installieren und dann den Lion.

    Könntest du auch ein tutorial machen wie man dann als erstes snow leopard installiert? Und woher ich das dann bekomme, im Apple Store steht das snow leopard ein Update für leopard ist, oder kann ich das mit kakewalk einfach direkt installieren?

  21. Also besorge dir erstmal SnowLeopard … Leider kann ich dir auch nicht sagen wo du das noch her bekommst. Aber ich denke es ist einfacher sich den Leo zu kaufen + USB-Stick … Alles andere ist Schnee von gestern und lohnt doch eigentlich der ganzen Mühe nicht mehr

  22. ich habe werde das einfach direkt mit kakewalk und Lion machen, beinem kumpel am Macbook pro müsstes ja klappen und dann is alles direkt viiel einfacher

    und was hälst du von diesem system?
    Intel Core I7-2600k
    Gigabyte Z68MX-UD2H-B3
    Gigabyte Nvidia GeForce GTX 460 OC Grafikkarte
    8GB DDR3-1333 MHZ
    500W Netzteil von OCZ
    OCZ Vertex3 2,5″ SSD 60 GB
    1TB Festplatte
    BigTower
    Wasserkühlung

      1. okay 🙂
        und was hälst du von den system?
        ich kann mich nicht entscheiden zwischen I7-2600k und I5-2500k
        will nicht zu viel geld ausgeben, aber habe auch gehört das OS X nicht so viel leistung braucht wie Windoof, und ein I5 ja eig ausreichen sollte.
        Außerdem kann man den I5-2500k ja locker auf 4GHz übertakten 😀

      2. okay 🙂
        und was hälst du von den system?
        ich kann mich nicht entscheiden zwischen I7-2600k und I5-2500k
        will nicht zu viel geld ausgeben, aber habe auch gehört das OS X nicht so viel leistung braucht wie Windoof, und ein I5 ja eig ausreichen sollte.
        Außerdem kann man den I5-2500k ja locker auf 4GHz übertakten 😀

      3. und was hälst du von den system?
        ich kann mich nicht entscheiden zwischen I7-2600k und I5-2500k
        will nicht zu viel geld ausgeben, aber habe auch gehört das OS X nicht so viel leistung braucht wie Windoof, und ein I5 ja eig ausreichen sollte.
        Außerdem kann man den I5-2500k ja locker auf 4GHz übertakten 😀

        1. Also ich kann dir keine Garantie geben das das alles so funktioniert, aber rein von den Bauteilen her sollte es kein Problem geben.

          Tja und welchen Prozessor du nimmst musst du alleine entscheiden. Denn den kleineren zu übertakten, kostet 1.) Lebenszeit und 2.) kann es auch sein das es sich dann nicht mehr mit kakewalk verträgt, weil dein prozessor ja eine andere Prozessor-UUID an Kakewalk meldet, als er ja durch das übertakten ist.

  23. Die ganzen Einzelteile habe ich von kakewalk.se übernommen.
    Aber das mit dem übertakten hast du recht, bei windoof ist das viel einfacher, ich glaube ich greife dann doch lieber zum i7

    1. @Übertakten:
      Also ich habe meinen mal Übertaktet und es war nur Chaos. Ich hab es manuell mit den BIOS-Einstellungen versucht und auch mit diesem Gigabyte-Tool, was die BIOS Einstellungen automatisch setzt. Jeweils ist der Apfel dann abgestürzt, beim booten. Habe auch versucht, mit übertakteten Rechner neu zu installieren. Auch das ist gescheitert.

  24. Hallo,

    Danke für diesen Service.

    Mein Frage. Wenn ich mir so ein PC mit Lion einrichte und mit Hilfe der Timemaschine ein Komplett Backup erstelle, und ich entscheide mich dann nach ca. 6 Monaten zum kauf eines echten Mac…
    Kann ich dieses Backup dann beim echten Mac benutzten ohne Einschränkungen?

    Alex

    1. Also das sollte keine Probleme geben … Obwohl natürlich mit den automatischen BackUp’s immer ein gewisses Risiko verbunden ist. Eine Garantie gibt es da nie. Weder bei dem von dir gewünschten Weg, noch bei anderen Konstellationen.

  25. Hallo,

    Ich habe mal eine Frage: Wovon hängt es eigentlich ab, welches Mainboard unterstützt wird und dies auch zukünftig. Ich bin gerade dabei mir einen neuen PC anzuschaffen und ich würde gerne ein Mainboard auswählen, welches auch in Zukunft MAC kompatibel ist 😉

    Hier die Eckdaten des PC-Innenlebens:

    Point of View GTX 560 Beast
    Be quiet! BQT E8-580W
    G.Skill F3-10600CL9D-8GBNT
    Intel® i7-2600

    Mainboard habe ich mir aufgrund der offenen Fragen noch nicht rausgesucht….. Könntest du eines von dieser Seite snogard.de empfehlen? (z.b. Gigabyte GA-Z68X-UD3-B3?)

  26. Also ich hab ja schön öfter erwähnt, das es noch viele weitere Möglichkeiten gibt Mac auf PC Hardware zu installieren. Die alle irgendwie zu einer Lösung führen.
    Das eine Tool ganz einfach mit wenigen Einstellungsmöglichkeiten und somit auch wenig Fehlerquellen auf Anwenderseite. Andere Tools verfolgen eben eine ganz andere Strategie, sie wollen möglichst viel User ansprechen, werden aber durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten dann eben auch etwas komplizierter. Können aber eben die ein oder andere Hardware unterstützen, die mit den EasyTools nicht geht.
    Ich hab mit Multibeast schon mal fehlende Soundtreiber nach installiert. Das klappte hervorragend. Auch sonst habe ich von MultiBeast nur gutes gehört. Aber man sollte halt eben so ungefähr wissen was man tut und sich alles 2x durchlesen … Oder auch 3x.

    /EDIT
    Ich hab deinen Hinweis, in deinem Posting, mal entfernt, aber danke dir trotzdem sehr dafür. Hatte schön öfter das gleiche Gefühl.

  27. Hallo,

    ich suche schon lange eine funktionierende Möglichkeit, um OS 10.6 ober 10.7 auf meinem PC (nicht von Apple) zu installieren. Leider bislang ohne Erfolg. Immerhin habe ich 10.7 über Vmware zum Laufen bekommen. Ist sehr langsam und Xcode sowie iTunes lassen sich zwar installieren aber nicht öffnen. Immer Fehler in Systemordnern.

    Nun zu deinem Verfahren:
    Wie bekomme ich eine dmg Datei (um die 6GB) unter MAC auf einen USB-Stick, der dann nachher unter Windows 7 bzw. nach dem Booten von dem Rechner erkannt wird?
    Für FAT32 ist die Datei zu groß (Es wird eine Fehlermeldung Volumengröße) angezeigt
    NTHS wird durch MAC zwar erkannt, jedoch ist hier nur der LESE-Zugriff erlaubt, schreiben nicht.
    NFS+ wird weder von Windows noch beim Starten des PC’s im Boot erkannt.

    Ich würde dir sehr dankbar sein, wenn du einen Rat hättest!

  28. Darum brauchst du dir mit dem neuem kakewalk keine Gedanken machen.
    Du startest Kakewalk und installierst es einfach auf deinem USB-Stick, Kakewalk kümmert sich um all‘ diese Einstellungen. Halte dich einfach an die Anleitung von oben und dann sollte eigentlich alles funktionieren.

    Das Mac über VMware auf deinem PC lief ist eigentlich als gutes Zeichen zu sehen.

  29. Wird bei dem Programm Kakewalk das Motherboard „MS-7621 MCP79MH“ unterstützt??? Wäre für mich sehr wichtig, wenn mir das einer sagen könnte.

    Danke.

  30. Gibt es nicht irgendein anderes Programm das man dafür benutzen kann und was die Grafikkarte unterstützt??? Es tut mir leid das ich so dumme fragen stelle aber irgendjemanden muss ich halt fragen. Und danke für die schnelle Antwort. Und die Grafikkarte heißt “MS-7621 MCP79MH”, die ist von so einem Medion-PC.

    Danke für deine Hilfe.

  31. Also ich hab gerade mal das Internet ein bissl abgesucht. Aber leider hab ich auf Anhieb nichts gefunden. 🙁 Ich fürchte also das sich da noch nicht wirklich jemand rangewagt bzw. damit beschäftigt hat.

  32. Wenn ich den USB Stick anlegen will und ich nach der Lokation von Lion gefragt werde, habe ich kein *.dmg, sondern eine: „/Applications/Install Mac OS X Lion.app“

    Bin ich im falschen Verzeichnis? Wo finde ich die DMG? Habe Lion im App Store geladen aber noch nicht installiert auf meinem Mac. Muss ich zuerst installieren?

    Habe auch ein ganz anderes Motherboard: Medion WMH2104. Trotzdem versuchen?

    Danke für die Hilfe!!!!

  33. Hi, ich benötige dringend Hilfe…

    Ich habe auch nur die Lion app gehabt…aus der ich die „InstallESD.dmg“ herausgeholt hab…

    Dann habe ich die richtige Kakerlak.app runtergeladen und den USB stick
    (mit einem der aufgelisteten Motherboards) erstellt.

    Bei mir wird kein Fenster geöffnet…auf dem ich ok klicken kann wenn das Programm fertig ist …bei mir kommt das Fenster das die Installation erfolgreich war und ich jetzt von dem erstellten USB-Stick starten soll…wenn ich das mach…
    was ja eigentlich sinnlos ist…auf einem Mac ^^…dann kann ich sehen das der Stick bootet. Was ja schonmal ein fortschritt ist…

    Ich habs dann manuell versucht die App. (Kakewalk) auf dem stick zu installieren…mein Problem ist…ich komm bis zu dem Punkt an dem ich den Stick auswählen soll…und da ist dann nur meine MacOS Festplatte aufgelistet…von Hand kann man da keinen Eintrag machen…

    Kann mir da jemand helfen?…Ich weiß grad einfach nimmer weiter… :/

  34. Nein ….ich hab einen Mac und hab versucht den USB-Stick herzustellen…

    um Mac OS X Lion auf meinem Windows Rechner zu installieren…

    Motherboard Gigabyte P55-UD2
    Prozessor i5-750
    ATI Radeon 4850

    Wenn ich Lion auf dem Stick hab…dann Kommt bei mir die Meldung mit dem „ok“ drücken um Kakewalk auf dem Stick zu installieren nicht…

  35. @Kein OK-Button nach der Installation auf dem USB-Stick:
    Das soll nicht das Problem sein, ist bei mir auch schon passiert, aber trotzdem schien alles zu funktioneren. Habe den Stick einfach mut dem Festplattendienstprogramm formatiert und dann Kakewalk neu laufen lassen. Vielleicht hat ja bei der Installation irgendwas nicht richtig funktioniert.

    Probiere mal und melde dich dann wieder ^^

  36. Ok, ich hab den USB-Stick erstellt 😀

    …und hab dann den stick ausgeworfen…
    (der nachweislich funktioniert…weil alle Dateien erfolgreich kopiert worden sind)

    …Dann hab ich ihn an den Windows Rechner angeschlossen…
    (Hab alle Einstellungen vorher bereits vorgenommen im BIOS)

    Und dann kommt der Bootloader…und dann Seitenweise weiser Bildschirm und grauer Schrifttext (reading HFS+ File …)

    Und dann wird der Bildschirm schwarz und es kommt mit weiser Schrift…mehr Text und zum Schluss steht da (die letzten zwei Zeilen)

    „DSMOS has arrives
    ** Device in slot: SLOT–1 **“

    …und dann passiert nix mehr :/
    Mach aber alles nach Anleitung…

    Kann es am Stick liegen?…:/ oder soll ich doch noch was anders machen?…
    Hab das richtige Motherboard ausgewählt…hab ganz sicher das
    P55M-UD2…hab nochmal nachgeschaut…

Kommentar verfassen