Beiträge mit tag "Akkulaufzeit

Viren-Akkus in Kleidung erzeugen Energie für mobile Geräte

0

Ein gängiges Virus kann, in Stoff eingewoben, Kleidung in einen Akku verwandeln.


Diese anziehbare Batterie auf Basis der Lithium-Ionen-Akkus-Technologie soll genügend Energie liefern, um Handys und Smartphones mit Strom zu versorgen, so Mark Allen von der Biomolecular Materials Group am Massachusetts Institute of Technology (MIT).

Der Forscher hat ein Kathodenmaterial entwickelt, mit dem Akku-Kleidung Realität werden sollen. Solch anziehbare Batterien wären nicht nur für das Militär interessant. „Das könnte man auch für alltägliche Smartphones nutzen“, meint Allen. Er baut dabei auf eine im Vorjahr erstmals vorgestellte Viren-basierte Fertigungsmethode auf.

Im April 2009 hatte die MIT-Gruppe gezeigt, dass sie Elektroden für Lithium-Ionen-Akkus einfach und bei Raumtemperatur mithilfe eines sogenannten Bakteriophagen fertigen kann. Das ist ein Virus, das speziell Bakterien angreift und für Menschen harmlos ist.
Allen hat nun demonstriert, dass auf diese Art auch Akku-Kathoden aus Eisenfluorid hergestellt werden können. Er hofft, dass das die Fertigung von leichten flexiblen und dennoch leistungsfähigen Akkus ermöglicht.
Ein potenzielles Einsatzgebiet dafür wären Uniformen und Schutzwesten. „Wenn Akkus direkt in Kleidung verwoben werden, können sie ein breites Spektrum an Geräten mit Strom versorgen, beispielsweise tragbare Funkgeräte, GPS-Empfänger oder PDAs“, sagt der Wissenschaftler. Die Viren-gefertigten Materialien versprechen gegenüber herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus zudem den Vorteil, dass sie nicht so leicht entflammbar sind. Das ist bei anziehbaren Batterien besonders wichtig.
Noch ist wiederaufladbare Kleidung Zukunftsmusik. Doch die MIT-Gruppe arbeitet an der Umsetzung. Langfristig wären Akku-Uniformen besonders interessant, die sich auch noch im Einsatz aufladen. Das klingt zwar fantastisch, könnte aber durch die Kombination mehrerer neuer Technologien möglich werden. Britische Wissenschaftler arbeiten bereits an Lösungen, um mithilfe der Marschbewegung von Soldaten Strom zu erzeugen.

[ad code=2 align=center]

Android-App misst Stromverbrauch anderer Apps

2

Android-App misst Stromverbrauch anderer Apps – PowerTutor entdeckt energiefressende Apps

Android-App misst Stromverbrauch anderer Apps – PowerTutor entdeckt energiefressende Apps | TecChannel.de.

 

Also wenn das mal nicht was genaues ist. So kann man endlich die Stromfresser vom Handy schmeißen. Ich fürchte nur den Spitzenreiter im Verbrauch android.systems kann man nicht einfach weglöschen ;-)

 

Erfahrungsbericht nach Samsung Galaxy Update

2

Also heute habe ich mein Samsung Galaxy ausgiebig testen wollen, habe mir aber selber ein Bein gestellt.

Als ich heute morgen das Haus verlassen habe und das erste mal Online gehen wollte musste ich feststellen das ich keine Verbindung zum Internet aufbauen konnte, also über die mobilen Datendienste. Ok, hab ich mir gedacht, ich hab doch irgendwo gelesen das man einen Werksreset durchführen soll, wenn es nach dem Update irgendwelche Probleme geben sollte.

Ich habe mir also, ich wollte clever sein, meine ganzen installierten Apps aufgeschrieben und dann das Telefon auf Werkseinstellungen zurück gesetzt. Lasst das lieber bleiben und probiert erst die hier später beschriebenen Optionen.

Also lange Rede kurzer Sinn … Danach ging alles vorbildlich. Alle Kontakte syncronisiert und alles war wieder schön. Mal von den fehlenden SMS Konversationen abgesehen.

Das Handy läuft jetzt flüssiger, viel flüssiger muss ich sagen. Auch das leidige Problem Akkuverbrauch scheint besser geworden zu sein. Ich habe es heute ziemlich viel genutzt und bin jetzt bei 60%, sonst war ich um diese Uhrzeit schon bei 40 – 45 % … Also Jippyyyy. Verbesserung!

Nun zu meiner kleinen selbstgemachten Erfahrung wie schlecht doch meine Ungeduld manchmal ist :-)

Ich habe mir mein geliebtes chompSMS nach dem Werksreset wieder installiert und siehe da :-(

Mein vorhandenes Guthaben ist weg :-(
Voreilig wie ich bin, habe ich mir neue Credits bzw. SMS gekauft, mein Internet hat ja wieder funktioniert und hab mir so gedacht, die werden das noch vorhandene Guthaben dann schon wieder aktualisieren (also mit dazu rechnen). Dies ist aber leider nicht der Fall. 8-) Ich hatte dann währen der Autofahrt auch nicht wirklich Muse mir das noch näher anzuschauen.

Jetzt habe ich mir die Einstellungen von chompSMS nochmal genauer angeschaut und die Option „Guthaben verloren“ endeckt. Drauf geklickt, Telefonnummer eingegeben und siehe da … Mein restliches Guthaben wird mit dazu gerechnet. Fein, fein. Ich frage mich nur warum man da erst nen Button klicken muss und seine Nummer eingeben. Die haben doch alle Daten auf Ihren Servern liegen. Was mir übrigens aufgefallen ist; iPhone Besitzer können von der gleichen Firma das gleiche Programm nutzen nur heisst es da BitSMS. Was mich ärgert, für die iPhone Benutzer sind SMS billiger. Warum nur?

Also wer das gleich „Problem“ hat weiss jetzt wie es geht und kann sich das wachsen lassen eines grauen Haares ersparen :-)

Nun zu der Erklärung wie Ihr euer Handy wieder ins Internet bekommt OHNE die Werkseinstellungen aufzurufen.

Diese Erläuterung stammt im Original von androidpit.de einer sehr guten Seite wenn es um Android geht.

Spezieller dank geht an Henning Zürnstein

Der Fehler tritt auf, weil durch das Update der APN gelöscht wird, irgendwie falsch gesetzt ist oder nicht richtig auf ihn zugegriffen werden kann. Die 3 Möglichkeiten den Fehler zu beheben:

I.
Einfach die APN-Einstellungen erneuern, schon sollte es nach einem einfachen Reboot keine Probleme mehr geben. Entweder automatisch oder manuell.

1. Automatisch
Unter „Wireless“ – „Mobile Netze“ – „Zugangspunkte“ – Menütaste drücken – „Auf Standardeinstellung zurücksetzen“

ODER

2. Manuell
Die folgenden Einstellungen unter „Wireless“ – „Mobile Netze“ – „Zugangspunkte“ vornehmen (eventuell über die Menütaste einen neuen APN anlegen falls keiner vorhanden):
Name: 02-de
APN: internet
proxy/port/nutzer/pw/server: nicht festgelegt.
MMSC: http://10.81.0.7:8002
MMS PRoxy: 82.113.100.5
mms port: 8080
MCC: 262
MNC: 07
APN-Typ: internet + mms
authentifizierungstyp: none

Egal welchen Weg man geht, danach einen Reboot durchführen.

II.
Das Phone ausschalten – Simkarte rausnehmen – Phone ohne Sim booten, Pin eingeben und wieder ausschalten – Simkarte wieder einlegen – booten und hoffen das es geklappt hat.

III.
Wenn die ersten beiden Dinge nicht funktionieren hilft nur ein Werksreset:
Die Option findet man unter „SD-Karte und Speicher“ – „Auf Werkszustand zurücksetzen“.

Achtung! Bei einem Werksreset werden sämtliche Apps gelöscht! Also vorher sichern!!!
(Das Update selbst bleibt aber erhalten.)

Samsung Galaxy Update verfügbar

0

So, es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Es hieß das Update kommt in KW 37 und tatsächlich kommt es wirklich in KW 37 raus. Das ist echt eine Steigerung, wenn man die bisherige Updatestrategie bei Samsung verfolgt hat.

Wir können alle nur hoffen das dieses Update diesmal Verbesserungen bringt und nicht das Handy instabil macht, so wie das letzte.

Ich habe mir soeben das Update über das NPS (New PC Studio) von Samsung gezogen bzw. installiert. Das hat nachdem es endlich eine Verbindung zum Server bekommen hat, problemlos funktioniert.

Wie schon geschrieben, anfänglich gab es Verbindungsprobleme, aber vielleicht war nur der Samsung-Server ein wenig überlastet. Ich kann dafür keine andere Erklärung finden, denn mittlerweile ist das Problem nicht mehr vorhanden und meine PC-Konfiguration ist noch die gleiche wie vorher. Also im Zweifelsfall einfach immer wieder probieren, bis Ihr einen Slot bekommt.

Allgemeine Verbesserungen:

Also bis jetzt gibt es natürlich noch nichts zu berichten. Der Startvorgang hat sich augenscheinlich nicht verbessert. Auch bei der Bedienung des Handys ist alles beim alten. Vielleicht kann man etwas messen, aber fühlen tut man nichts. Habe allerdings nocht nicht all zu viel Programme ausprobiert. Wir werden sehen.

Sponatanes selbstständiges ausschalten des Handys ist bis jetzt noch nicht vorgekommen. Vor dem Update war das der Fall. Mein Samsung Galaxy hat sich mindestens 3-5 mal am Tag ausgeschaltet. Ich hoffe das diese Problematik jetzt nicht mehr besteht.

Explizite Verbesserungen:

Google Sky: Wer hat GoogleSky insalliert und kennt das Problem mit der falschen Kompassausrichtung?

Besteht dieses Problem noch, oder ist es jetzt behoben?

Akku / Accu:

Bisherige Betriebsdauer bei meinem relativ intensiv genutzen Samsung Galaxy waren maximal 16-18 Std., dann hatte ich maximal noch 15% Akkuleistung.

Ich werde berichten ob sich was verbessert hat, natürlich auch Ihr.

Sind euch irgendwelche Veränderungen aufgefallen?

Starten irgendwelche Programme schlechter, gar nicht mehr oder besser?

Erfahrungsbericht: Firmwareupdate Samsung Galaxy

0

Also wie ich ja in meinem letzten Eintrag geschrieben habe, es gibt ein Firmwareupdate für das Samsung Galaxy.  Ich habe dieses auch installiert und muss nun leider feststellen das sich das Samsung Galaxy nun schon mehrfach und ohne ersichtlichen Grund ausgeschaltet hat. Anschliessend fährt es zwar selbständig wieder hoch, aber es bleibt natürlich bei der PIN-Eingabe hängen.

Die versprochenen Perormanceverbesserungen kann ich aber nicht wirklich nachvollziehen. Die Performance fand ich von Anfang an ok, auch wenn sich, z.B. das alte iPhone flüssiger anfühlt. Anwendungen etc. öffnen sich auf dem Galaxy schneller. Aber das haben sie auch schon vor dem Update getan.

Akkulaufzeit: Also naja, was soll ich sagen. Subjektiv betrachtet hat es sich verbessert. Aber wenn das Handy sich ausschaltet und dann auf die PIN-Eingabe wartet, dann hat es ja weniger zu tun. Zumindest bis man es merkt und den PIN eingibt. Aber es ist besser, ich will mal nicht nur meckern ;-)

Samsung Galaxy – Akkuverbrauch

15

Also jetzt habe ich das Samsung Galaxy, seit Samstag in der Mangel und muss sagen; Der Accu hält nicht wirklich lang. Wie geht es da wohl den Besitzern eines HTC-Android’s?

Ich habe die letzten Tage ziemlich viel mit dem Handy gespielt und mich deshalb nicht wirklich über den Accuverbrauch gewundert. Heute aber würde ich mal sagen, war das Handy schätzungsweise 1 – 1,5 Std. mit mir beschäftigt. Soll heissen das Display war an und es wurden Programme benutzt. Den Rest der Zeit war es einfach nur im StandBy. Früh 5 Uhr habe ich das Handy vom Strom getrennt – Abends 21:30 Uhr hat es sich durch „Runterfahren“ von mir verabschiedet. Das sind gerade mal 16 Stunden!!! Das ist nicht wirklich toll.

Da sollte also wirklich nachgebessert werden.

Gibt es eigentlich ein Autoladekabel für das Samsung Galaxy?

Habt Ihr schon ein paar Apps, die Ihr hier empfehlen wollt, oder von denen Ihr abraten wollt?

Gibt es ein freies bzw. kostenloses ThememanagerApp?

nach oben