Beiträge mit tag "iPad

Jailbreak

Untethered Jailbreak für iOS 4.3.1 fertig!

0

Der Untethered Jailbreak für das iOS 4.3.1 wurde nun bestätigt und auch auf dem iPad ausgeführt. Das sind doch mal richtig gute Neuigkeiten, über die es sich lohnt zu berichten. Denn wie ihr ja alle wisst versuchen wir uns nicht an all den wilden Spekulationen zu beteiligen.

Hier nochmal die Tweets von heute Nacht (29.03.2011):

i0n1c – 00:02
So all the public tethered iOS 4.3.1 jailbreaks fail on my iPad. But with a nonpublic one I now tested the untether on my iPad. Works fine.

i0n1c – 00:03
I only own an iPad 1 – as demonstrated in the video 2 weeks ago.

i0n1c – 00:05
untether just contains of a replacement launchd (original launchd must be renamed /sbin/crunchd)
Oh yeah. Last tweet was supposed to be a DM

Es besteht also Hoffnung das nun auch die Dev-Teams wieder weiter kommen, denn i0n1c wird diese Lücke weitergeben, so das sie in die bekannten Tools integriert werden kann.

Es wird also nicht morgen einen Untethered Jailbreak für iOS 4.3.1 geben, aber er ist zumindest jetzt in der Warteschleife und vorallem offiziell bestätigt. Was ja eigentlich das wichtigste ist.

 

Dir hat dieser Artikel geholfen? Das freut uns sehr, aber noch mehr würde es uns freuen wenn du es andere und uns wissen lässt … Schreibe doch einfach einen Kommentar, natürlich auch wenn sich ein Problem, ein Bug oder ein Fehler eingeschlichen hat.

Du kannst nicht mehr ohne uns? Dann folge uns auf Twitter oder Facebook

Du willst uns etwas gutes tun? Spendier doch einfach ne kleine Runde Kaffee oder Bier für uns.

Apple iOS

Alle Informationen zum iOS 4.3

0

Die wichtigsten Dinge wenn ein neues iOS erscheint sind folgende: Welche neuen Funktionen hat es, Gibt es einen Jailbreak und kann man danach einen Unlock ausführen?!

Wir werden mal zusammenfassen was es momentan an einigermaßen verlässlichen Informationen zu den oben genannten wichtigen Fragen gibt.

Die neuen Funktionen in iOS 4.3

Die wohl bekannteste Neuerung dürfte das ermöglichen von Tethering sein. Bekannt wurde dies durch die Markteinführung des amerikanischen Verizon iPhone. Verizon ist einer der großen Mobilfunkanbieter in den USA und bekommt nun von Apple ein extra auf sein Netz zugeschnittenes iPhone. Die dort verwendete iOS Version (die 4.2.5) dürfte so ziemlich das gleiche sein, wie die seit gestern an die iOS-App-Entwickler verteilte Beta Version von iOS 4.3. In beiden Version gibt es nun direkt einen Menüpunkt zum Ein und Ausschalten von „Privater Hotspot“. Sinn und Zweck von diesem Hotspot ist die Möglichkeit sich mit einem Laptop oder anderem Internetfähigen Gerät über diesen Hotspot mit dem Internet zu verbinden. Diese Funktionalität wird auch Tethering genannt. Auch die großen drei aus Deutschland haben sich laut: iphone-ticker.de schon zu der neuen Funktion geäußert:

  • Vodafone: Vodafones Pressesprecher, Thorsten Höpken, beantwortet unsere Frage nach der Unterstützung des iOS-HotSpots souverän:

    Vodafone lässt den Betrieb einer WiFi-Hotspot-Funktion auf einem Smartphone schon heute zu. Durch Zubuchung der Tarifoption “Vodafone InternetPlus Flat” ist mit unseren SuperFlat Internet-Tarifen nicht nur “Tethering” bzw. “Handy als Modem” möglich. Auch Dienste wie Instant Messaging, Peer to Peer oder Voice over IP sind zulässig. Der Service kann ab 9,95 Euro pro Monat hinzugebucht werden.

    Im Klartext: Vodafone-Kunden die die “InternetPlus Flat” nutzen, werden den “Personal HotSpot-Feature” problemlos aktivieren können.

  • Telekom: Die Telekom hält sich derweil noch zurück. Auf Nachfrage von ifun.de erklärt Pressesprecher Alexander von Schmettow, dass

    die Antwort auf diese Frage noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen wird, da das Thema eine Reihe ungeklärter Fragen juristischer Natur mit sich bringt.

  • O2: Die offizielle Antwort des Mobilfunkanbieters O2 steht momentan noch aus, aus Firmenkreisen vernehmen wir jedoch, dass die Buchung eines der angebotenen “Internet Packs” die Hotspot-Funktion wohl inkludieren wird. Update 14. Januar:

    Die WLAN-Hotspot Funktion wird nach Update zu iOS 4.3 allen O2 Kunden mit Internet Pack L zur Verfügung stehen.

Hier noch eine Auflistung aller anderen neuen Funktionen in iOS 4.3:

Dinge die sich auf dem iPhone und dem iPad finden lassen:

  • AirPlay ist nun für Apps verfügbar
  • Es gibt neue Soundfiles (Sreenshot)
  • Es wurden einige kleine grafische Änderungen vorgenommen (App Store (Listenansicht), Facetime-Symbol, Kontakte und Zahlenfeld)
  • Vollbild-Modus für iAd-Werbung

Änderungen die nur das iPhone betreffen:

  • WiFi-Hotspot-bis zu fünf Geräte können über die Datenverbindung des iPhones ins Netz zu gelangen.
  • Erinnerungstöne nach verpassten SMS können sich nun bis zu 10 Mal wiederholen.

Änderungen die nur das iPad betreffen:

  • Option, ob der Kippschalter an der Seite zur Stummschaltung oder als Rotationssperre dienen soll
  • Neue Gestensteuerung: Mit fünf Fingern lässt sich nun zwischen den Programmen hin- und herwechseln, ein Fünfer-Swipe nach oben bringt die Liste der offenen Programme zum Vorschein, ohne Doppelklick auf den Home-Button wie bisher. Wie das funktioniert, könnt ihr in folgendem Video sehen:

Neben den bereits entdeckten Funktionen gibt es noch einige versteckte Files, die zu Spekulationen einladen. So wurde eine Option Namens „Find my Friends“ entdeckt, über deren Funktion nur gemutmaßt werden kann.
Selbst Spuren zu zukünfigen Gerätegenerationen wurden entdeckt, neben zwei Varianten des iPhone 5 wurden gleich drei Versionen des iPad entdeckt, die neben der WiFi und UMTS-Variante auf ein zusätzliches Verizon-iPad hindeuten.
Dinge, die augenscheinlich noch nicht funktionieren:

  • Die Updatefunktion im App Store (auf dem iPhone)
  • Skype
[Bild: ckh12z8dxpoiywenmipy.jpg]

Bitte beachten:
Um beim iPad die Gestensteuerung zu aktivieren reicht es nicht aus, nur die Beta der 4.3 zu installieren.
Es muss dazu auch XCode aus dem DEV Center geladen und auf Eurem Mac installiert werden !
Dann seht Ihr auf Eurem iPad einen Unterpunkt „Entwickler“ – und erst dann funktionieren auch die Gesten !

Diese Liste wurde von http://iszene.com/ erstellt, einer weiteren sehr guten Seite wenn es um Apple geht. :-)

Jailbreak und Unlock:

MuscleNerd hat in einem Tweet dazu offizell Stellung bezogen. Er schreibt das es definitiv keinen Jailbreak geben wird bevor die iOS 4.3 und/oder CDMA-Verizon-iPhone (mit iOS 4.2.5) erschienen ist. Er äußert sich allerdings auch nicht dazu ob der Jailbreak, wenn beide Bedingungen erfüllt sind, dann sofort erscheint.

Folgende kleine Twitterepisode zu diesem Thema ist vielleicht ganz interessant:

@i0n1c behauptete per Twitter folgendes:

so @comex is not waiting for the next iOS for untethering?

@comex antwortete darauf folgendermaßen:

I don’t know, I think I’m waiting for the Verizon iPhone. (Zum Tweet)

Aber was schon relativ amtlich ist: Der Jailbreak wird Untethered sein und sich vermutlich per Cydia installieren bzw. ausführen lassen. So das aus dem Tethered Jailbreak ein Untethered wird. Wie genau der Jailbreak jedoch ausgeführt werden wird, ist so wirklich sicher noch nicht bekannt. Aber eigentlich auch egal … Hauptsache er funktioniert, erscheint zeitnah nach dem Release von iOS 4.2.5 bzw. iOS 4.3 und ist relativ einfach ausführbar.
Gearbeitet wird aber auf alle fälle am Jailbreak, denn aktuell gibt es eine interne Version des PwnageTools welche den Jailbreak schon auf einem iPhone 4 mit iOS 4.3 Beta ausführen kann. Natürlich noch mit diversen 16xx Fehlern behaftet, aber es funktioniert.

GeoHot, der ja immer für eine Überraschung gut ist und kürzlich wieder mit seinem Hack für die PS 3 auf sich aufmerksam gemacht hat, wurde in einem Videointerview gefragt was er den als nächstes plane. Seine Antwort, mit einem Lächeln verkündet: „Es erscheint ja in kürze iOS 4.3“ … Schlüße könnt ihr ja aus dieser Äußerung selber hier ziehen :-)

Das gesamte Interview könnt ihr euch natürlich auch anschauen:

Dir hat dieser Artikel geholfen? Das freut uns sehr, aber noch mehr würde es uns freuen wenn du es andere und uns wissen lässt … Schreibe doch einfach einen Kommentar, natürlich auch wenn sich ein Problem, ein Bug oder ein Fehler eingeschlichen hat.

Du kannst nicht mehr ohne uns? Dann folge uns auf Twitter oder Facebook

Du willst uns etwas gutes tun? Spendier doch einfach ne kleine Runde Kaffee oder Bier für uns.

Apple

iOS 4.2 Relaunch verschoben auf 24.11.2010

0

Die für heute angekündigte Veröffentlichung von iOS 4.2 wurd aus nicht genannten Gründen verschoben.

Alle die darauf gewartet haben das heute die iOS 4.2 erscheint und natürlich mit ihr endlich auch der Unlock, werden sicherlich entäuscht sein. Aber leider müssen wir euch mitteilen das iOS 4.2 wahrscheinlich erst am 24. November 2010 erscheinen wird. Auch die Veröffentlichung des in den Startlöchern stehen Unlock wird sich dadurch verzögern, denn dieser erscheint ja erst nach der iOS 4.2.

Gründe für die Verzögerung wurden von Apple nicht genannt, aber es heißt das bei der WiFi-Verbindung mit dem iPad ein technisches Problem gab, welches nun erst behoben werden muss. Normalerweise gibt es ja von einer Golden Master (GM) keine zweite Version, aber Apple ändert wiedermal alles ;-).

iOS 4.2 ist die erste iOS Version die von allen iDevices genutzt werden kann, deshalb wundert es das nur die iPad Developer Version eine neue Buildnummer verpasst bekommen hat. Denn eigentlich müssten doch alle Geräte die gleiche Build verwenden. Es darf also wieder wild spekuliert werden.

iTunes 10.1 ist heute trotzdem erschienen und wurde auch schon in einschlägigen Kreisen als Save gekennzeichnet. Es sollte also einen Jailbreak nicht verhindern oder erschweren.

sherif_hashim
iTunes 10.1 appears to be safe for already jb devices, also plays well with latest versions of redsn0w, pwnage tool and tinyUmbrella

Des weiteren scheint ein Update der Carrier-Einstellungen per iTunes verteilt zu werden. Wir empfehlen natürlich dieses nicht einfach zu nutzen, bevor es als sicher eingestuft wurde.

Dir hat dieser Artikel geholfen? Das freut uns sehr, aber noch mehr würde es uns freuen wenn du es andere und uns wissen lässt … Schreibe doch einfach einen Kommentar, natürlich auch wenn sich ein Problem, ein Bug oder ein Fehler eingeschlichen hat.

Du kannst nicht mehr ohne uns? Dann folge uns auf Twitter oder Facebook

Du willst uns etwas gutes tun? Spendier doch einfach ne kleine Runde Kaffee oder Bier für uns.

Jailbreak

Redsn0w 0.9.6b2 bringt Jailbreak für iOS 4.1 auf allen Geräten und mit Windows

0

Redsn0w 0.9.6b2 ist in einer neuen Version erschienen und unterstützt nun nahezu fast alle Geräte.

[Not a valid template] Limera1n ist nun komplett in redsn0w integriert und erscheint nun in der Beta 2. Mit dieser Version können folgende Geräte einem Jailbreak unterzogen werden. Hier also erstmal die genaue Auflistung:

  • iPhone 3G
  • iPhone 3GS
  • iPhone 4
  • iPod Touch 2G
  • iPod Touch 3G
  • iPod Touch 4G
  • iPad (mit iOS 3.2)
  • Apple TV-Box

Leider sind aber eben immer noch nicht alle Geräte mit dieser Version von Redsn0w Jailbreakbar. Die Liste der NICHT funktionierenden Geräte beschränkt sich auf die iPod Touch 3G und 4G die ein MC in der Modelbezeichnung tragen.

  • iPod Touch 3G
  • iPod Touch 4G

Auch sollten diejenigen von euch die einen Unlock benötigen, den Jaibreak nicht mit Redsn0w 0.9.6b2 durchführen. Anders als beim PwnageTool, wird durch Redsn0w 0.9.6b2 das aktuelle Baseband einem Update unterzogem und ist somit dann momentan noch nicht durch Ultrasn0w zu entsperren.

Auch iOS 4.2 wird von Redsn0w unterstützt, aber dies wird die wenigstens von euch betreffen, da diese Version ja noch in der Beta ist und erst in den nächsten Tagen bzw. Wochen erscheinen soll.

In diesem Zusammenhang „Sichert JETZT eure SHSH-Blobs!!!“

Falls ihr iOS 4.2 ausprobieren wollt, dann wisst aber zumindest schon mal das es Jailbreakbar ist. App-Store und Cydia werden aber nicht funktionieren, da diese noch nicht an die neuer iOS Version angepasst sind. Auch dürfte es Propleme mit der Lauffähigkeit so einiger Programme bzw. Apps geben.

DinoZambas hat euch auch noch ein Video bereitgestellt, welches ihr euch hier anschauen könnt:

Dir hat dieser Artikel geholfen? Das freut uns sehr, aber noch mehr würde es uns freuen wenn du es andere und uns wissen lässt … Schreibe doch einfach einen Kommentar, natürlich auch wenn sich ein Problem, ein Bug oder ein Fehler eingeschlichen hat.

Du kannst nicht mehr ohne uns? Dann folge uns auf Twitter oder Facebook

Du willst uns etwas gutes tun? Spendier doch einfach ne kleine Runde Kaffee oder Bier für uns.

Hier erfahrt ihr alles was sich um Smartphones, PC, Mac und alles andere technische dreht.

VLC Player endlich auch für das iPhone

0

Der VLC Player für das iPhone befindet sich gerade in der Veröffentlichungsphase. Apple überprüft gerade die eingereichte Version.

Der VLC Player für das iPad befindet sich ja nun schon seit einigen Wochen im App-Store von Apple und erfreut sich, wie nicht anders zu erwarten, dort großer Beliebtheit. Nun soll der Allroundplayer auch auf dem iPhone verfügbar werden, was die Entwickler von Aplidium ja schon bei der Veröffentlichung der iPad Version angekündigt haben. Von VLC verteilte Test-Versionen kann man in Aktion nun schon bei YouTube anschauen.

Die Jungs von 9to5mac haben irgendwoher so eine Testversion bekommen und konnten so schonmal einen Vorabtest machen den man sich hier mal anschauen kann.

Ergebnis: Der Player an sich funktioniert einwandfrei, Bildschirmrotation, Playlist etc. … Nur mit HD Filmen scheint es so seine Probleme haben. Das ist natürlich ein NoGo, aber wir hoffen mal das diese Probleme noch ausgemerzt werden können.

Ansonsten denken wir das man den Player wieder genauso bedenkenlos empfehlen kann wie die Desktop Version, denn dort ist er unschlagbar das beste was es gibt.

Dir hat dieser Artikel geholfen? Das freut uns sehr, aber noch mehr würde es uns freuen wenn du es andere und uns wissen lässt … Schreibe doch einfach einen Kommentar, natürlich auch wenn sich ein Problem, ein Bug oder ein Fehler eingeschlichen hat.

Du kannst nicht mehr ohne uns? Dann folge uns auf Twitter oder Facebook

Du willst uns etwas gutes tun? Spendie doch einfach ne kleine Runde Kaffee oder Bier für uns.

cat_limera1n

[How To] – Jailbreak mit Limera1n dein iOS 4.1

1

Hier gibt es eine genaue Schritt für Schritt Anleitung zum Jailbreaken eures iPhone, iPad, iPod mit Limera1n auf iOS 4.1 in Form einer Bilderstrecke.

  1. Limera1n downloaden: Download for Windows
  2. Einfach auf das erste Bild in dieser Übersicht klicken und dann den Anweisungen am unteren Bildrand folgen.
  3. Falls ihr Fragen habt, immer her damit :-)

Update 1: Jetzt auch mit Videoanleitung

Dir hat diese Anleitung geholfen? Das freut uns sehr, aber noch mehr würde es uns freuen wenn du es andere und uns wissen lässt … Schreibe doch einfach einen Kommentar wenn alles geklappt hat und natürlich auch wenn sich ein Problem, ein Bug oder ein Fehler eingeschlichen hat.

Du kannst nicht mehr ohne uns? Dann folge uns auf Twitter oder Facebook

Du willst uns etwas gutes tun? Spendie doch einfach ne kleine Runde Kaffee oder Bier für uns.

cat_limera1n

iOS 4.1 Jailbreak Limera1n für 3GS und neuer ist soeben erschienen

1

ER hat es also getan. Geohot hat den Jailbreak Limera1n für iPhone 3GS, iPod Touch 3G, iPad, iPhone 4, iPod Touch 4G mit iOS 4.0 bis 4.1 und größer veröffentlicht!

:-) Also wir freuen uns darüber, auch wenn das DevTeam nicht unrecht hat und sich darüber empört das ein Hintertürchen verschwendet wird. Egal. Oder was sagt ihr zu der Veröffentlichung von Limera1n, noch vor Greenpois0n???

Auf zu den wirklich wichtigen Neuigkeiten.

Auf Geohot seiner Limera1n Seite kann man folgendes lesen:

limera1n, 6 months in the making
iPhone 3GS, iPod Touch 3G, iPad, iPhone 4, iPod Touch 4G
4.0-4.1 and beyond+++
limera1n is unpatchable
untethered thanks to jailbreakme star comex
released today to get chronicdev to do the right thing
brought to you by geohot
Mac and Linux coming soon
follow the instructions in the box, sadly limera1n isn’t one click
that’s the price of unpatchability
as usual, donations appreciated but not required
still in beta, pardon my ragged edges
zero pictures of my face

known bugs
3GS new bootrom is broken, fix pending
some people need to restart to get the Cydia icon to show up after installing
some people still don’t have windows
beta iOS versions aren’t supported

Download for Windows
md5: a70dccb3dfc0e505687424184dc3d1ce

Also man beachte die Passage „4.0-4.1 and beyond+++“

Limera1n wird also auch für iOS 4.2 gehen?!?!?! Würden wir zumindest daraus schließen. Aber wir werden euch genaueres berichten sobal uns etwas bekannt geworden ist. Zumindest werden jetzt schon Performancesteigerungen durch iOS 4.2 getwittert. Aber warten wir mal noch ein paar Stunden ab, wie diese Aussage genau zu verstehen ist.

Folgende Geräte werden vom Limera1n – Jailbreak unterstützt:

  • iPhone 3GS – Alter UND neuer Bootrom
  • iPod Touch 3G
  • iPad
  • iPhone 4
  • iPod Touch 4G
  • AppleTV – Muss noch getestet werden, aber Geohot meinte „es sollte eigentlich funktionieren“

Man beachte auch „known bugs“ – Bekannte Bugs

  1. 3GS new bootrom is broken, fix pending
  2. some people need to restart to get the Cydia icon to show up after installing
  3. some people still don’t have windows
  4. beta iOS versions aren’t supported

zu 1.)  mein englisch ist zu schlecht, bei diesen redensarten :-( google übersetzt: neuer Bootrom ist defekt, die schwebende Verlegenheit … Was das bedeuten soll? Ich hab keinen Plan. Ihr??? Wenn ja, dann bitte in den Kommentar schreiben.

zu 2.) Ok, ein bekanntes Problem.

Fehler: Nach dem Jailbreak taucht ein leeres Icon auf dem Springboard auf. Fehlerbehebung: Gerät neustarten und alles sollte funktionieren.

zu 3.) Einige haben kein Windows.

Zum Glück, sag ich ;-) :-) … Und falls man es doch mal braucht, gibt es ja VM-Ware. Aber mit meinem Hackintosh nerve ich euch jetzt nicht. Dazu vielleicht später mal mehr, wenn interesse daran besteht. Geohot wird noch Verionen für Mac und Linux bereitstellen, hat er getwittert :-)

zu 4.) Beta iOS Versionen werden nicht unterstützt.

Ja was soll man dazu sagen. Nichts. Geht nicht … Basta.

Limera1n is currently available for Windows only. Mac and Linux version are expected to drop soon. Stay tuned as we will be back with full instructions on how to jailbreak iOS 4.1, on all devices with Limera1n.

Hier gibt es noch eine perfekte Schritt für Schritt Anleitung zum Jailbreaken eures Gerätes mit Limera1n: [Klick Mich]

Dieser wurden soeben noch 2 aufschlußreiche Videos hinzugefügt.

greenpoison-smilie_small

Jailbreak News – Greenpois0n kommt in den nächsten Tagen

0

Das ultimative Jailbreak Tool für alle aktuellen iDevices wird innerhalb der nächsten Tage veröffentlicht. [Not a valid template]

Greenpois0n erscheint wahrscheinlich noch Ende dieser Woche, spätestens aber Anfang nächster Woche. Dies war in den letzten Minuten die Meldung schlechthin für alle Jailbreaker.

@spiritjb schrieb folgendes:

Pretty good news for all! Greenpois0n jailbreak for all devices on iOS 4.1 will be released really soon in the next few days (probably less than a week). Ok, pod2g, the well know iPhone hacker behind SHAtter exploit to pwn all devices forever has replied someone who is asking about release date. The answer was cool to everyone!

Das ist doch mal eine Nachricht die uns erfreut. Jetzt können wir die nächsten Tage alle nicht mehr schlafen gehen, denn sonst verpassen wir den Release :-)

[Not a valid template] @p0sixninja, einer der Entwickler im chronic-dev-team schrieb „The SHAtter Story begins“

und verlinkte auf einen Eintrag in der iphonewiki der ein bischen was über die Endeckung und Entwicklung des SHAtter Exploits erzählt.

Das SHAtter wahrscheinlich wirklich etwas besonderes in der Galerie der Jailbreak Tools werden wird, steht scheinbar schon jetzt ausser Frage. Denn er kann alle iDevices von ihren Fesseln befreien. Egal welchen Bootrom oder welches Baseband sie haben. Das besondere ist, wie schon erwähnt, Greenpois0n nimmt keine Veränderung am Baseband vor. Aber auf einen Unlock müssen wir dann trotzdem noch warten, denn auf die Frage wann der denn kommt hiess es „Alle verfügbaren Kräfte arbeiten momentan an der Entwicklung von Greenpois0n und um den Unlock kümmern wir uns danach“.

Also jetzt heisst es warten und immer mal wieder hier vorbeischauen, denn natürlich erfahrt ihr es hier als erstes, wenn Greenpois0n das Licht der Welt erblickt.

Abschließend noch ein paar TweetScreens zum Thema:

[Not a valid template] [Not a valid template]

Diesen Artikel findet ihr natürlich wieder in unserem Forum [Klick Mich Jetzt] wo natürlich wie immer darüber diskutiert werden kann und darf.

Vergesst nicht, wenn ihr alle wichtigen News, rechtzeitig und aktuell erfahren wollt; Folgt uns auf Twitter oder Facebook.

Wenn ihr uns bei unserer Arbeit unterstützen oder euch bedanken wollt, schaut doch mal  zu einem unserer Werbepartner, oder gebt uns per PayPal virtuell einen Kaffee aus … Wir freuen uns über jede Hilfe und sei sie noch so klein. Euer CrazyCreator-Team



greenpoison-smilie_small

SHAtter und Greenpois0n sind fertig

3

Seit dieser Nacht ist es offiziell, der SHAtter Jailbreak ist jetzt komplett und funktionstüchtig angewendet worden.

[Not a valid template]

Das iPhone-Dev-Team hat jetzt einen iPod Touch 4G mit dem SHAtter Exploit und einer Testversion des PwnageTools durchgeführt und ein Video davon bereitgestellt.

Wie man auf dem Video deutlich erkennen kann funktiert alles was funktionieren muss, nach einem Jailbreak.

[Not a valid template]

So wie CrazyCreator.de es zugetragen worde wird erwähntes PwnageTool auch, wenn es nicht mehr Beta ist, zur Verfüging gestellt werden, damit man einen Jailbreak, ohne Veränderung des Basebandes, durchführen kann. Dadurch bleibt nämlich die Möglichkeit eines Unlocks bestehen. Durch diese Aussage ensteht natürlich eine neue Frage:

Wird Greenpois0n das Baseband ändern und einen Unlock, mit den bisherigen Mitteln (Ultrasn0w), erstmal unmöglich machen?

Das iPhone-Dev-Team wird aber natürlich weiter an Greenpois0n arbeiten und es bleibt zu hoffen das wir jetzt kurz vor der Veröffentlichung stehen. Der Jailbreak für sich funktioniert, jetzt muss er nur noch in eine grafische Oberfläche (GUI) verpackt und natürlich getestet werden.

iPhone, iPad und MacBook Air in neuer Version

0

Das iPhone soll es ab 11.10.2010 in neuer Version geben und auch iPad und MacBook Air sollen überarbeitet werden.

Aber mal der Reihe nach. Die Reihenfolge bestimmt ja wohl immer noch der Arzt ;-)

iPhone 4 – Generation Two

Zuerst zum iPhone, denn das wird wohl unsere Leser am meisten interessieren, denn es ist nun mal das meist genutzte und verkaufte Gerät aus dem Apfelladen.

Laut iPhone-Ticker.de soll, so werden zumindest die Änderungen der Liefertermine in der Telekomtabelle gedeutet. Diese Vermutung würde auch zu den Gerüchten über ein Ende der exclusiven Vertriebsrechte der Telekom passen, denn dieses soll ja auch beendet worden sein und Vodafone sowie o2 werden bald ebenfalls ein Stück vom Apfelkuchen bekommen.

Einziger Grund für eine technische Veränderung bzw. Neuauflage des iPhone 4 ist natürlich das Antennenproblem. Ansonsten sind ja, zumindest bisher, keine größeren technischen Probleme bekannt.

Die Änderung der Hardware kann natürlich für alle Jailbreakwilligen Benutzer des iPhone konsequenzen haben, denn natürlich kann Apple auch auf die Jailbreaks reagieren um genutze Hintertüren zu schließen. Man muss sehen was dann aus dem Jailbreak mit Greenpois0n über den schon länger bekannten SHAtter Bootrom Exploit wird.

Es wäre natürlich schade wenn dieser Jailbreak für die 2te Generation iPhone 4 dann nicht mehr funktionieren würde. Aber bisher ist SHAtter ja noch nicht in der Öffentlichkeit erschienen, so das zu hoffen bleibt, dass Apple noch nichts von diesem Hintertürchen weiss.

MacBook Air 11.6″ und iPad 7″ Zoll

Laut AppleInsider gibt es aus asiatischen Zuliefererkreisen neue Informationen zu diesen beiden Geräten.

Das hier schon mal erwähnte iPad mit einem 7″ Zoll Display soll mittlerweile fertig entwickelt sein und während den Test waren scheinbar 5 verschiedene Designs der Geräte im Umlauf um das Lüften des Geheimnisses zu erschweren. Das nun fertige Produkt wird, laut diesen Kreisen, sein Design wohl eher an die Optik des iPhone 4 anlehnen und somit anders aussehen als sein großer Bruder.

Ein 11.6″ Zoll LED-Bildschirm soll für das in diesem Herbst erscheinende MacBook Air verbaut werden und somit das ja schon etwas längere im Einsatz befindliche superdünne Notebook ersetzen.

Falls ihr weiter über Neuigkeiten zu diesem Thema informiert werden wollt, folgt mir einfach auf Twitter @CrazyCreator und erhaltet so automatisch und auf schnellstem Weg die neuesten Informationen.

iPad 2 im Januar

1

Auf mehreren Newsseiten war es nun mittlerweile Gerüchteweise zu lesen das Apple eine kleinere Version des iPad’s plant. Der kleine Bruder soll demnach eine Displaygröße von 7″ Zoll haben. Auch sind dazu schon Bilder aufgetaucht, da das iPad 7″ Zoll aber optisch genauso ausehen wird wie das jetzige kann man mit den Bildern nicht wirklich viel beweisen. Das kann jeder Anfänger im Photoshop bewerkstelligen. Begrüßenswert wäre es aber, denn das „normale“ iPad ist in manchen Situationen doch ein klein wenig unhandlich.

Erscheinen sollen beide Versionen Anfang 2011, um genau zu sein im Januar. Die größte Neuerung wird die Fronkamera sein und die damit einhergehende ermöglichung von FaceTime. Das wäre nur logisch und konsequent.

FaceTime soll laut Apple nicht nur auf dem iOS Einzug halten sonden auch für den Mac entwickelt werden und dort in iChat laufen. Auch gibt es schon erste Gerüchte das die offene Technik von FaceTime (die Apple der Industrie zur Verfügung gestellt hat) auch Anwendungen für Windowsrechner hervorbringen könnte. Ob diese dann in vorhanden Messenger nur als weiteres Protokoll integriert wird oder ob eine komplett neue Anwendung auf den Windowsrechnern Einzug halten wird, steht aber momentan noch in den Sternen.

Vielleicht kommt ja iChat endlich auf den PC … Dann können die Äpfel endlich auch durch die Fenster schauen. Denn mir ist bisher, außer Skype, keine Anwendung bekannt die Videotelefonie zwischen Mac und Windows ermöglicht. Zumindest keine vernünftige.

Zum gemunkelten Veröffentlichungsdatum des oder der neuen iPads habe ich mir aber mal so meine Gedanken gemacht. Es wäre Verkaufsstrategisch sehr ungünstig im Januar ein neues Gerät auf den Markt zu bringen, wenn das Weihnachtsgeschäft gerade vorbei ist. Ich denke mal ihr seht das ähnlich?

Was haltet ihr von einem 7″ Zoll iPad? Braucht die Welt das, oder eher nicht?

nach oben