Der Erscheinungstermin für iOS 4.3 soll laut aktueller Meldungen, auf diversen Newsseiten, am 2. Februar 2011 sein.

Wie kommt es zu diesem Gerücht bzw. zu dieser Vermutung?

Apple und News Corp werden am 2. Februar 2011 die virtuelle Tageszeitung „The Daily“ auf einer Pressekonferenz im Guggenheim-Museum der breiten Öffentlichkeit vorstellen. Die Einladungen zu diesem Event werden aktuell an zahlreiche Medienvertreter verschickt. Start ist 17:00 Uhr, also für uns hier in Deutschland. Die Präsentation wird News Corp-Chef Rupert Murdoch, sowie Apples Vizepräsident für Internetdienst, Eddy Cue, präsentieren. Meines Wissens das erste größere Event, seit dem gesundheitlichen Rückzug von Steve Jobs.

„The Daily“ ist eine Tageszeitung die exclusiv für das iPad aufgelegt bzw. verfasst wird und sie ist nur im Abo erhältlich. Natürlich wird sie günstiger als eine gedruckte Tageszeitung sein, da ja die Kosten für Druck, Transport und Vertrieb wegfallen. Außerdem wird sie wahrscheinlich aktueller sein, denn News können ja sofort veröffentlicht werden und müssen nicht erst gedruckt werden.

Ob und wie sich das Produkt durchsetzen wird bleibt abzuwarten, denn es gibt mittlerweile so einige Umfragen und Studien die der Tageszeitung in Papierform ein Überleben zutrauen. Aber vielleicht sind genau diese Studien am Ende nicht mal mehr das Papier wert auf dem sie wahrscheinlich gedruckt wurden.

Was hat das jetzt mit iOS 4.3 zu tun? Im aktuellen Mobilen Apple Betriebssystem gibt es keine Möglichkeit ein Abo abzuschließen. Dies bedeutet im Umkehrschluß ein Update von iOS. Da sich die Präsentation von The Daily ja schon eine längere Zeit hinzieht, bleibt anzunehmen das die Präsentation auch eine Abomöglichkeit gleich mit einbezieht. Wenn dem nicht so wäre, dann wäre der Termin schlecht gewählt.

Auch die Jailbreak-Szene dürfte sich demnach auf The Daily im Zusammenhang mit iOS 4.3 freuen, denn die Dev-Teams haben bisher Unlock.- und Jailbreakmöglichkeiten zurückgehalten, mit der Ansage das sie auf iOS 4.3 warten wollen um keine Lücke im System zu verschwenden. Bleibt also zu hoffen das dieses Gerücht stimmt und sich die Jailbreaker an ihr „Versprechen“ halten.

Auch ist heute eine neue Version von iTunes erschienen, die diese ganzen Vermutungen noch einmal kräftig untermauert. Laut ersten Tests soll diese Version JailbreakSafe sein … Zumindest konnte man schon iDevices mit Jailbreak syncronisieren und auch der TetheredBoot funktioniert noch.

Dir hat dieser Artikel geholfen? Das freut uns sehr, aber noch mehr würde es uns freuen wenn du es andere und uns wissen lässt … Schreibe doch einfach einen Kommentar, natürlich auch wenn sich ein Problem, ein Bug oder ein Fehler eingeschlichen hat.

Du kannst nicht mehr ohne uns? Dann folge uns auf Twitter oder Facebook

Du willst uns etwas gutes tun? Spendier doch einfach ne kleine Runde Kaffee oder Bier für uns.